historic-computer
  Badenia TA14 (1951)
 
Eigentlich passt die Badenia nicht so richtig für diese Seite, es ist eher eine Rechenmaschine, d.h. sie rechnet noch rein mechanisch.



Die Badenia TA14 mit abgenommener Verkleidung des Tastenfeldes.


Das Tastenfeld von unten.



Die gesamte Maschine von unten, Bodenplatte entfernt.


Diese Zahnräder dienen zum Addieren? Keine Ahnung...


Der Antriebsstrang. Wird von einem Elektromotor (s. u. ) angetrieben.



Dieser Motor ist defekt. Ausgebaut hat er zunächst auch blockiert, die Welle ließ sich nicht drehen. Nach Zerlegen, reinigen und Zusammensetzen lief er im ausgebauten Zustand. Nach Einbau tut sich nichts. Muss ihn demnächst nochmal ausbauen...
 
  Heute waren schon 2 Besucher (34 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=