historic-computer
  HP 85 (1979)
 
Mein neuester Zugang ist ein HP 85, der noch reperaturbedürftig ist. War eine seltsame Geschichte: Der HP 85 lief nach dem ersten Einschalten nach langer Zeit - scheinbar OK. Aber ein kleines BASIC-Programm mit Print-Befehl liess die Sicherung durchbrennen - und ein Ersatz brannte auch direkt wieder durch. Inzwischen weiss ich, dass ich statt Print den Befehl Display nehmen muss, wenn ich nur auf dem Bildschirm was ausgeben will. Aber früher oder später hätte ich ja eh den Drucker ausprobiert - dann lieber früher, jetzt weiss ich, was ich noch tun muss.

Hier ein paar Bilder vom Innenleben - Bilder vom Komplettgerät gibt es erst nach der Reparatur des Netzteils - was nicht so leicht ist, wie ich dachte.





   Der eingebaute Bildschirm lässt sich zur Seite kippen. Dann kommt man an die 
   Netzteil-Platine heran.



   Blick auf die Hauptplatine und das eingebaute Bandlaufwerk.



   Das ausgebaute Netzteil.



   Anschluss an die Netzteil-Platine, die auch den Drucker steuert.



   Bilder des Bildschirms - hier der Bildröhrenhals.



   Hier ist die komplette Bildschirmeinheit zu sehen.



   Der Thyristor im Bild wird heiss - dass fiel mir zuerst auf. Ersatz ist nicht so einfach
   zu beschaffen - unter der Nummer 8503 habe ich nur einen Leistungstransistor gefunden.



   Der Leistungstransistor hat einen Kurzschluss.
   Soweit bin ich mit der Diagnose. Die Reparatur hängt von den passenden Teilen ab.
 

 
  Heute waren schon 2 Besucher (33 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=